Drei Veranstaltungsreihen zur facettenreichen Schweiz

«Inwiefern wird die erziehungswissenschaftliche Forschung in der Schweiz durch die bestehende sprachliche und kulturelle Vielfalt geprägt?», «Welches Bild ihrer selbst erzeugt die Schweiz mittels Bauten im Ausland mitsamt dem dazugehörigen Mobiliar und den beherbergten Kunstsammlungen?» oder «Gibt es einen Schweizer Sozialstaat?», solche Fragen wurden anlässlich einer ersten Veranstaltungsreihe besprochen. 

Aufgrund der zahlreichen positiven Reaktionen seitens der Mitgliedgesellschaften sowie der Teilnehmenden zur ersten Veranstaltungsreihe «La Suisse existe – La Suisse n’existe pas», hat die SAGW beschlossen, für 2016 und 2017 zwei neue Veranstaltungsreihen zu lancieren. Ein Zyklus widmet sich «Wohlfahrt und Wohlbefinden», während der andere «Migration und Mobilität» behandelt. So werden von April 2016 bis Mai 2017 mehr als zwanzig zusätzliche Veranstaltungen das Bild der facettenreichen Schweiz vervollständigen. Die beiden neuen Veranstaltungsreihen werden weiterhin unter dem allgemeinen Motto «La Suisse existe – La Suisse n’existe pas» geführt.

mehr LaSuisseExiste_Progr16-Sept-web.pdf – PDF, 1,3 MB

Vergangene Veranstaltungen